Systemische Bachblütentherapie

Schwerpunkt: Seele

Dr. Eduard Bach (Arzt, Philosoph):
Hat Blüten, Pflanzen, Bäume hinsichtlich ihrer Wirkung auf den Seelenzustand untersucht und ist dabei auf 38 Blüten gestoßen. Er hat bei körperlichen Symptomen die Gemütszustände mit diesen Wirkstoffen behandelt und war damit ein sehr erfolgreicher Arzt.

 

"ist die Seele gesund, so verschwinden auch die durch eine kranke Seele verursachten körperlichen Symptome."
 
Bei körperlicher Gesundheit verlaufen Schwingungen zwischen Körper, Geist und Seele harmonisch, so ist für Krankheit kein Raum.
 
Bei Krankheit ist das Gleichgewicht aus den Fugen geraten. Bachblüten unterstützen Veränderungsprozesse positiv, verhelfen uns zu neuen Sichtweisen und wandeln negative in positive Gemütszustände um.
So steht zum Beispiel:
  • Die Blüte der Lärche für Selbstbewusstsein
  • Die Blüte der Wilden Kirsche für Gelassenheit
  • Die Blüte der Olive gilt als Regenerationsblüte


 

Ablauf der Bachblütentherapie:

 

  • Information über Bachblüten und die Wirkungsweise
  • Gespräch über Probleme und Sorgen, die belasten und die psychische Energie blockieren
  • Systemische Gesprächstherapie
  • Auswahl der Blüten, die helfen sollen, negative Seelenzustände und Blockaden zu überwinden
  • Besprechung der Blütenauswahl und der Einnahmeregeln

 

"Es gibt keine echte Heilung ohne eine Veränderung der Lebenseinstellung, des Seelenfriedens und des inneren Glücksgefühls." Dr. Eduard Bach (Arzt, Philosoph)